Zum Hauptinhalt springen

Das Familiendrama bleibt ein Rätsel

Einen Tag nach dem Todesfall in Thalwil tappen die Ermittler noch immer im Dunkeln. In der Gemeinde ist die Betroffenheit gross – auch wenn nicht alle gut über den Verstorbenen reden.

Das 52-jährige Opfer: Der Immobilienhändler erlag am Wohnort seinen Verletzungen.
Das 52-jährige Opfer: Der Immobilienhändler erlag am Wohnort seinen Verletzungen.
Facebook
Wohnsiedlung Seepark Wannen in Thalwil: Hier ereignete sich das Drama am Sonntag, 5. Februar 2012.
Wohnsiedlung Seepark Wannen in Thalwil: Hier ereignete sich das Drama am Sonntag, 5. Februar 2012.
Tina Fassbind
Grosseinsatz der Polizei: Der Mann starb noch an der Unfallstelle.
Grosseinsatz der Polizei: Der Mann starb noch an der Unfallstelle.
Thomas Lüthi, Newspictures
1 / 6

Das Drama ereignete sich gestern Sonntagmorgen kurz vor 9.30 Uhr. In der Wohnsiedlung Seepark Wannen in Thalwil kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einer 39-jährigen Frau und ihrem Lebenspartner. Die Frau flüchtete daraufhin mit ihrer 7-jährigen Tochter schwer verletzt zu Nachbarn. Der 52-jährige Mann wurde kurze Zeit später von der Polizei mit einer Stichverletzung im Oberkörper in der Wohnung aufgefunden. Er erlag noch am Tatort seinen Verletzungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.