«Das Zentrum Juch-Areal kostet pro Tag und pro Asylsuchenden 83 Franken»

Barbara Büschi, stv. Direktorin Bundesamt für Migration, und Stadtrat Martin Waser erklären, dass der Testbetrieb für das Bundesasylzentrum auf einem anderen Areal durchgeführt wird.

(Erstellt: 13.06.2013, 10:30 Uhr)

Artikel zum Thema

Widerstand gegen Kinderbetreuung im Bundesasylzentrum

Im geplanten Bundesasylzentrum im Zürcher Kreis 5 soll es eine Kindertagesstätte geben. In der FDP regt sich dagegen Widerstand. Mehr...

Wie es mit dem Asylzentrum in Zürich weitergeht

Das Ja zum neuen Asylgesetz schafft die Rechtsgrundlage für das Bundes-Asylzentrum in Zürich West. Der Zeitplan ist straff. Mehr...

Anwohner bekämpfen Asylzentrum im Kreis 5 mit Einsprachen

Hintergrund Das Volks-Ja zur Asylgesetzrevision ermöglicht es dem Bund und der Stadt Zürich, das Testzentrum zu bauen. Doch nun rekurrieren mehrere Anwohner gegen das Projekt. Es drohen Verzögerungen. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Bis die Reifen qualmen: Ein irakischer Biker kämpft sich mit seiner Maschine durch eine Strassensperre, die Demonstranten in Najaf errichtet haben. Sie protestieren gegen die aktuelle Regierung. (20. Januar 2020)
(Bild: Alaa al-Marjani) Mehr...