Zum Hauptinhalt springen

«Der Abbau soll für die Leser nicht spürbar sein»

Tamedia-Verleger Pietro Supino erklärt, warum er die Meinungsvielfalt in Zürich durch die Übernahme der Landzeitungen nicht gefährdet sieht. Und wo er Sparpotenzial ortet.

Edgar Schuler
Pietro Supino: «Um Kosten zu senken, werden wir um einen Stellenabbau vermutlich nicht herumkommen.»
Pietro Supino: «Um Kosten zu senken, werden wir um einen Stellenabbau vermutlich nicht herumkommen.»
Keystone

Herr Supino, was bedeutet die Übernahme der Landzeitungen durch Tamedia für die Zeitungsleser im Kanton Zürich?Ich glaube, das ist eine sehr gute Nachricht für die Leserinnen und Leser. Indem wir unsere Erfahrungen und Kenntnisse unter einem Dach bündeln, schaffen wir gute Voraussetzungen, um die Traditionszeitungen in ihrer Eigenart zu erhalten und für die Zukunft weiterentwickeln zu können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen