Zum Hauptinhalt springen

Der Druck der «Generation Greta» wirkt

Im Nationalrat erzielen Zürcher Grüne und Grünliberale einen Erdrutschsieg. Die Delegation wird jünger und weiblicher.

Die Zürcherinnen und Zürcher haben gesprochen: Sie wollen eine aggressivere Klimapolitik. Die Spannung, die sich über das ganze Jahr hinweg aufgebaut hat, geprägt von Demos und Streiks, die Zehntausende Menschen auf die Strassen getrieben haben, von gehässigen Debatten über die Frage, ob denn die Miniklimasünderin Schweiz gegen globale Dreckschleudern überhaupt etwas tun könne, hat sich am Sonntag entladen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.