Zum Hauptinhalt springen

Der Kreisel-Puck ist jetzt verhüllt

Der «illegale» EHC-Puck auf einem Klotener Kreisel hat eine Abdeckung erhalten. Denn die Stadt Kloten fürchtet sich davor, dass der Kanton das Wahrzeichen abzügelt.

Heute um 6 Uhr ging es los: Die Polizei fuhr auf an der Klotener Schaffhauserstrasse, diese wurde gesichert. Eine Sperrrung des Puck-Kreisels war nur ganz kurz nötig, denn die Aktion lief blitzschnell ab. Ziel: Puck abdecken. Die kantonale Baudirektion unter Leitung von Martin Neukom (Grüne) hatte die Stadt Kloten zuvor ultimativ aufgefordert, das EHC-Logo zu entfernen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.