Zum Hauptinhalt springen

Der Mann, der die Welt zu einem saubereren Ort machte

Hans Maurer hat den Closomat erfunden – allen Widerständen und Tabus zum Trotz. Nun ist er mit 95 Jahren gestorben.

Das Urmodell: 1957 entsteht das prototypenartige Modell des weltersten «Dusch-WCs».
Das Urmodell: 1957 entsteht das prototypenartige Modell des weltersten «Dusch-WCs».
Closomat.ch

Es war eine Nacht im Jahr 1956, als Hans Maurer von einer Toilette träumte, die die Welt verändern sollte. Fixfertig hatte er es vor sich gesehen, das Dusch-WC mit integriertem Föhn. Maurer, damals 38 Jahre alt, Vater von vier Kindern und tagsüber Konstrukteur von Büromaschinen, war erstaunt ob der Detailtreue seines Traums – und über dessen Inhalt. Doch was er sah, überzeugte ihn. «Wir fliegen bald zum Mond, aber wir tun es in dreckigen Unterhosen», sagte er seiner Frau Lilly. Doch sie war von der Notwendigkeit seiner Erfindung nicht gleich überzeugt. Sie brach in Tränen aus, weil sie spürte, dass ihr Mann seine Bestimmung gefunden hatte, und weil sie wusste, dass schwierige Zeiten bevorstanden: Warum nur musste ihr Hans etwas erfinden, wovon die meisten Menschen nicht einmal zu sprechen wagten?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.