Zum Hauptinhalt springen

Der Speckgürtel wird konservativer

Die Statistiker des Kantons Zürich warten mit einer überraschenden Analyse zur SVP-Masseneinwanderungsinitiative vom vergangenen Wochenende auf.

In Agglomerationsstädten hat die Zustimmung zur Personenfreizügigkeit abgenommen: Stadtzentrum Dietikon. (Archivbild)
In Agglomerationsstädten hat die Zustimmung zur Personenfreizügigkeit abgenommen: Stadtzentrum Dietikon. (Archivbild)
Keystone

Die kantonalen Statistiker hinterfragen eine oft auch von Medien verbreitete Deutung des Resultats zur SVP-Initiative. Demnach hätten «arkadisch-ahnungslose Hinterwälder über dichtestressresistente Städter» gesiegt. Zumindest für den Kanton Zürich kommen sie zu einem anderen Schluss: Verändert haben sich im Kanton vor allem die Vorstädte von Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.