Zum Hauptinhalt springen

Der Steuerfuss bleibt für 2020 und 2021 unverändert

Das Kantonsparlament hat das Budget 2020 mit einem Plus von 61 Millionen verabschiedet und eine Senkung des Steuerfusses um 1 Prozent abgelehnt.

Das geforderte Steuerprozent würde die Regierung ihre Glaubwürdigkeit kosten, warnte Finanzdirektor Ernst Stocker. Foto: Dominique Meienberg
Das geforderte Steuerprozent würde die Regierung ihre Glaubwürdigkeit kosten, warnte Finanzdirektor Ernst Stocker. Foto: Dominique Meienberg

Nach insgesamt 27 Stunden Debatte – die wohl längste Budgetberatung der Schweiz – hat der Kantonsrat am Dienstagabend das kantonale 16-Milliarden-Franken Budget mit einem Plus von 61 Millionen verabschiedet. In 110 Abstimmungen hatte der Rat das Budget der Regierung um 59 Millionen verbessert. Das entspricht knapp 4 Promille des gesamten Voranschlags.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.