Zum Hauptinhalt springen

Der Stoss einer «geschätzten Mitarbeiterin»

In einer Zürcher Bäckerei geraten zwei Verkäuferinnen aneinander. Nach einem kurzen Stoss erleidet diese eine posttraumatische Belastungsstörung.

Das Bezirksgericht Zürich verurteilte eine 39-jährige Frau. Foto: Urs Jaudas
Das Bezirksgericht Zürich verurteilte eine 39-jährige Frau. Foto: Urs Jaudas

«Im Zuge einer zunächst verbalen Auseinandersetzung in den Räumlichkeiten der Bäckerei packte die Beschuldigte unvermittelt die Geschädigte und stiess diese mit einer Hand und dem Oberkörper nach hinten, sodass die Geschädigte mit ihrem Rücken gegen einen Tiefkühler prallte.»

Tiefe Verzweiflung?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.