Zum Hauptinhalt springen

Die Enge ist der wahre Zürichberg

Zwischen Breitinger- und Bürglistrasse in der Enge lebten zahlreiche Schweizer, die einst Geschichte geschrieben haben. In Blick in die Geschichte des Quartiers der Reichen des 19. Jahrhunderts.

Das Quartier um 1900: Damals lebten im Stadtkreis Enge vor allem reiche Leute.
Das Quartier um 1900: Damals lebten im Stadtkreis Enge vor allem reiche Leute.
Photoglob, Keystone

Die Enge ist heute ein begehrtes Wohnquartier, und sie war es schon Ende des 19. Jahrhunderts. Hier lebten vor allem reiche Leute. Heute bahnt sich eine ähnliche Entwicklung wieder an. Wie wohlhabend die Quartierbewohner damals waren, davon zeugen das Belvoir, die Villa Rieter und Wesendonk und die vielen, alten herrschaftlichen Häuser im Quartier, von denen heute noch etliche zu bewundern sind. Zum Beispiel das Haus am unteren linken Bildrand, das sich an der Breitingerstrasse befindet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.