Zum Hauptinhalt springen

Die Familie ist nicht heilig

Nach der Bluttat von Flaach zeigt sich, wie viele Bürger dem Staat grundsätzlich misstrauen. Und wie gross unsere Angst ist, Verantwortung zu übernehmen.

Nach der Bluttat in diesem Haus in Flaach richtete sich der öffentliche Zorn gegen die Kinderschutzbehörde.
Nach der Bluttat in diesem Haus in Flaach richtete sich der öffentliche Zorn gegen die Kinderschutzbehörde.
Urs Jaudas

«Stasi-Behörde», «Psychoterror», «staatlicher Kinderraub»: Nach der Bluttat von Flaach entlud sich ein Sturm des Zorns über der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb). Ein Sturm, der in dieser Heftigkeit erstaunt und Fragen aufwirft: Woher kommt er? Was steckt dahinter? Und was sind die Folgen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.