Zum Hauptinhalt springen

Die Frauen mit dem geschickten Händchen

Marie-Christine Fluet ist Neurowissenschaftlerin, Sophie Winkler-Payot Bankerin. Ihre Start-up-Firma wurde gestern an der ETH ausgezeichnet.

Erfolgreiches Duo: Die Lausannerin Sophie Winkler-Payot (links) und die Kanadierin Marie-Christine Fluet mit dem Diagnosegerät.
Erfolgreiches Duo: Die Lausannerin Sophie Winkler-Payot (links) und die Kanadierin Marie-Christine Fluet mit dem Diagnosegerät.
Reto Oeschger

Fröhlich, französisch, charmant. Wenn die Frankokanadierin Marie-Christine Fluet und die Lausannerin Sophie Winkler-Payot – beide 35 – im ETH-Labor herumalbern, wirken sie nicht wie erfolgreiche Businessfrauen. Die beiden haben aber eine ganze Menge im Kopf – und in ihrem Fall auch in der Hand. Zusammen sind sie Rehaptix, haben schon über 600 000 Franken an Forschungs- und Stiftungsgeldern gewonnen und standen auch gestern mit ihrer Businessidee bei Venture 2014 an der ETH im Rampenlicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.