Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Gegner des Business-Airports hoffen auf Sommaruga

Anflug auf Dübendorf: Die Piste wird nur noch selten fürs Starten und Landen gebraucht.
In zwei Stunden rund um den eingehagten Militär-Flugplatz Dübendorf - Platz für Bogenschützen am Rand des Flugfeldes
Jets gibt es nur noch im Museum: Das Militär fliegt hier noch mit Helikoptern und Propellermaschinen.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin