Zum Hauptinhalt springen

«Die Hausbesitzer wollen verhindern, dass man zu viel über die Vormiete weiss»

Am Sonntag stimmen die Zürcher darüber ab, ob Hausbesitzer neuen Mietern automatisch offenlegen müssen, was sie vor deren Einzug für die Wohnung verlangten. Ein Fall zeigt, was dies bringen kann.

Jvo Cukas
Bei Einzug Lust auf rechtliche Abklärungen? Züglete in Zürich.
Bei Einzug Lust auf rechtliche Abklärungen? Züglete in Zürich.
Keystone

Maite Torrente Rueda übernahm im Juni eine Dreizimmerwohnung nahe des Bahnhofs Oerlikon. Zuvor hatte sie bereits zur Untermiete in der gleichen Wohnung gelebt. Die Kosten: 1532 Franken inklusive Nebenkosten. Obwohl der Referenzzinssatz mittlerweile fortwährend gesunken und dies der alten Miete nie angerechnet worden war, verlangte die Wincasa für die Wohnung nun plötzlich 1744 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen