Zum Hauptinhalt springen

Afghanen helfen Zürcher Gemüsebauern bei der Ernte

Bauern haben Schwierigkeiten, Mitarbeiter zu finden. Andrea und Martin Schärer haben drei Geflüchtete angestellt.

Abdul Aziz ist vor vier Jahren aus Afghanistan in die Schweiz geflüchtet, seit zwei Jahren arbeitet er bei den Gemüsebauern Schärer. Fotos: Dominique Meienberg
Abdul Aziz ist vor vier Jahren aus Afghanistan in die Schweiz geflüchtet, seit zwei Jahren arbeitet er bei den Gemüsebauern Schärer. Fotos: Dominique Meienberg

Kurz vor zwölf Uhr fährt Rezayi Abdul Aziz die letzten Harasse mit Zwiebeln ins Kühlhaus. Diese hat er am Morgen auf den Feldern von Andrea und Martin Schärer in Oberweningen geerntet, zusammen mit seinen neun Kolleginnen und Kollegen aus Afghanistan, dem rumänischen Siebenbürgen und Bulgarien. Danach reinigen sie ihre Gummistiefel und gehen in die Scheune zum Mittagessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.