Zum Hauptinhalt springen

«Die Kinder müssen Mundart reden können»

Nach dem Abstimmungssieg bekräftigen die Initianten, dass sie Hochdeutsch im Kindergarten nicht verbieten wollen – und sie wünschen, dass die Mundart in der Primarschule nicht weiter «marginalisiert» wird.

Zwischendurch mal eine hochdeutsche Geschichte oder ein Lied: Das soll weiterhin möglich sein.
Zwischendurch mal eine hochdeutsche Geschichte oder ein Lied: Das soll weiterhin möglich sein.
Reto Oeschger

Sie haben einen Sieg gegen das etablierte Bildungs-Zürich errungen. Wie fühlen Sie sich heute?

Es ist natürlich ein schönes Gefühl, wenn man zusammen mit der Bevölkerung eine Abstimmung gewinnen kann. Das ist eben unsere Demokratie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.