Zum Hauptinhalt springen

Die Leuchte, die alles kann

Sie spendet Licht sowie Strom und bietet auch gleich WLAN an: Die Stadt Wädenswil weiht die erste multifunktionale Strassenbeleuchtung ein.

Er kann fast alles, der Lichtmasten am Gerbeplatz in Wädenswil.
Er kann fast alles, der Lichtmasten am Gerbeplatz in Wädenswil.
PD
Er spendet Licht,...
Er spendet Licht,...
PD
Sein Name: Smart City Tower.
Sein Name: Smart City Tower.
PD
1 / 5

In Wädenswil wird heute Donnerstagabend der erste multifunktionale Lichtmast im Netz der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) eingeweiht. Er spendet nicht nur Licht, sondern liefert auch Strom für zwei Elektroautos und stellt ein öffentliches WiFi-Netzwerk zur Verfügung.

Zudem sammelt der sogenannte Smart City Tower Umweltdaten zu Lärm oder Feinstaub, wie die EKZ am Donnerstag mitteilten. Der multifunktionale Lichtmast steht gegenüber dem Bahnhof.

Laut Regierungsrat Ernst Stocker (SVP), ehemaliger Stadtpräsident von Wädenswil und heutiger Finanzdirektor des Kantons, ist der Lichtmast «ein Leuchtturm, der weit strahlt». Er ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Wädenswil, der Firma Elektron, der EKZ und der SBB. Die EKZ planen, in ihrem Versorgungsgebiet weitere multifunktionale Lichtmasten aufzustellen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch