Zum Hauptinhalt springen

Die Linke jubelt zu früh

Trotz der Schlappe der Bürgerlichen bei den Abstimmungen: Politiker und Experten bezweifeln, dass Zürich nach links gerutscht ist.

Ihr Einsatz wurde belohnt: Gegnerinnen der Initiative «Der Kunde ist König». (6. Juni 2012)
Ihr Einsatz wurde belohnt: Gegnerinnen der Initiative «Der Kunde ist König». (6. Juni 2012)
Keystone

«Die Linke gewinnt auf der ganzer Linie!», jubelten die Jungsozialisten am Sonntag. Soeben hatten die Zürcher Stimmbürger Nein gesagt zu liberalisierten Ladenöffnungszeiten, Nein zur freien Schulwahl, Nein zu weniger Steuern für Unternehmen, dafür Ja zum Erhalt von Kulturland und zu ökologischen Verkehrsabgaben. Von einem schwarzen Sonntag für die Bürgerlichen war die Rede, und die Frage stellte sich: Wie bürgerlich ist der Kanton Zürich noch, wie stark ist er nach links gerutscht?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.