Zum Hauptinhalt springen

«Die Preise für Wohneigentum dürften weiter steigen»

Die Vergabepraxis für Hypotheken sollte nicht gelockert werden, meint Peter Meier von der Zürcher Kantonalbank.

Mietwohnungen werfen stabile Renditen ab: Neubau an der Europaallee in Zürich. Foto: Gaetan Bally (Keystone)
Mietwohnungen werfen stabile Renditen ab: Neubau an der Europaallee in Zürich. Foto: Gaetan Bally (Keystone)

Ihre Studie zeigt, dass sich der Kreis der Familien, die sich Wohneigentum leisten können, deutlich verkleinert hat. Woran liegt das?

Die Immobilienpreise im Kanton Zürich haben zwischen 2008 und 2013 stark angezogen. Das mittlere Einkommen hat sich in der gleichen Zeit kaum erhöht. Dann wurden die Bedingungen für die Vergabe von Hypotheken verschärft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.