Zum Hauptinhalt springen

«Die Schweizer sind kalt. Niemand grüsst zurück»

Simplice Ganou reiste für das Projekt 5x5x5 von Afrika nach Winterthur. Der Film über seine Sicht auf die Stadt feiert an den Kurzfilmtagen Weltpremiere.

Das Making-of: Am letzten Drehtag haben wir Simplice Ganou und seine Schweizer Crew in Winterthur begleitet. (Video: Lea Blum)

Die Leute hier seien kalt, findet Simplice Ganou. Der Filmemacher aus Burkina Faso geht durch die Gassen der Winterthurer Altstadt, über 5000 Kilometer von seiner Heimat entfernt. «Wenn ich jemanden anspreche oder beim Vorbeigehen grüsse, grüsst keiner zurück.» Eigentlich sollte er hier Prota­gonisten für seinen neuesten Film finden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.