Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das schlimmste Jahr – Zürcher Winzer leiden

Winzer Karl Keller vor einem seiner Weinberge in Waltalingen. Trotz dem Frost konnte er auf einen guten Ertrag hoffen – bis am 2. August.
An diesen Trauben ist nichts mehr zu retten.
Manche Reben in Rafz tragen kaum Trauben, der Frost im April hat sie stark beschädigt. Und was noch hängt, das hat der Hagel in Mitleidenschaft gezogen.
1 / 15

«Der Wind kam von allen Seiten.»

Alle Vögel sind weg

Das schlimmste Jahr

Grosse Solidarität