Noch nicht abgestimmt? Die Zürcher Vorlagen im Überblick

Alle reden von der Fremdsprachen-Initiative. Doch am Sonntag fallen fünf weitere Entscheide auf kantonaler und städtischer Ebene.

Spital, subventionierte Wohnungen, Grünflächen und Tanzen: Das sind die Themen der Abstimmung vom 21. Mai auf kantonaler und städtischer Ebene.

Spital, subventionierte Wohnungen, Grünflächen und Tanzen: Das sind die Themen der Abstimmung vom 21. Mai auf kantonaler und städtischer Ebene. Bild: Reto Oeschger

Nur noch eine oder wie bisher zwei Fremdsprachen in der Primarschule? Dies ist an diesem Abstimmungswochenende die am meisten umstrittene Vorlage im Kanton Zürich. Ganz vergessen geht dabei, dass das Volk auf kantonaler und städtischer Ebene noch über fünf weitere Vorlagen befinden kann. Deshalb sei hier eine kleine Übersicht nachgereicht.

Alle Ergebnisse zu den Vorlagen finden Sie ab 12 Uhr auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Zudem halten wir Sie auch über die wichtigen Vorlagen in den einzelnen Gemeinden auf dem Laufenden.

(ema)

Erstellt: 19.05.2017, 18:13 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

History Reloaded Verschwörung in Virginia

Welttheater Splitter

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

#covfefe? Angela Merkel bedient das fedidwgugl-Haus in Berlin - und wir schütteln den Kopf ab dem sonderbaren Wahlslogan #fedidwgugl: Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben (18. August 2017).
(Bild: Michael Kappeler) Mehr...