Zum Hauptinhalt springen

Dieser Winterthurer Polizistin folgen Zehntausende

Über 70'000 Personen schauen zu, wenn die Winterthurer Stadtpolizistin Rahel Egli auf Tiktok Kurzfilme veröffentlicht.

Die Social-Media-Clips der Winterthurer Polizistin Rahel Egli werden millionenfach angeklickt.

Rahel Eglis Stimme bricht ganz kurz: «Einmal», sagt sie, «stand ich über mehrere Tage intensiv mit einem Mädchen in Kontakt, das sich das Leben nehmen wollte.» Es sei eine der heftigsten Erfahrungen gewesen, die sie in den vergangenen Monaten in ihrer neuen Aufgabe durchlebt habe.

Rahel Egli, 33-jährig, ehemalige Bankerin, ist seit sieben Jahren bei der Polizei und seit rund sieben Monaten auf der Social-Media-Plattform Tiktok das Gesicht des Korps der Stadtpolizei Winterthur. Knapp 72'000 Personen folgen ihr und sehen dort ihre Videos. Zum Vergleich: SRF-Fernsehmann Nik Hartmann folgen gerade mal 5800, Popstar Luca Hänni über 700'000.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.