Zum Hauptinhalt springen

Dieses Zürcher Hochhaus schrumpft eine Etage pro Woche

Etage um Etage geht es nach unten. Bild: Andrea Zahler

«Knifflig an dieser Baustelle ist die unmittelbar örtliche Nähe zum Neubau.»

Caroline Feldmann, Architektin
Eine Sprengung war nicht denkbar, weil der Neubau (rechts im Bild) gleich neben dem alten Hochhaus steht. Bild: Andrea Zahler

Beton im Lift

Geometrische Formen: Überreste der «Kunst am Bau» aus den 70er-Jahren. Bild: Andrea Zahler