Zum Hauptinhalt springen

Drei abgewiesene Asylbewerber verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat in Bäretswil und Urdorf drei Asylbewerber festgenommen, die sich illegal in der Schweiz aufhielten.

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Montagmorgen in Bäretswil und Urdorf drei abgewiesene Asylbewerber verhaftet. Zwei der Männer hielten sich illegal in der Schweiz auf. Das teilte die Kantonspolizei Zürich mit.

Die Kontrolle im Asylzentrum in Bäretswil erfolgte gegen 6.30 Uhr. Zwei abgewiesene Asylsuchende aus Tunesien wurden festgenommen. Der eine, 22-Jährige, hält sich illegal in der Schweiz auf, der 27-Jährige hat soeben zum vierten Mal um Asyl ersucht. Die zweite Kontrolle in Urdorf wurde um 8 Uhr durchgeführt. Ein 32-jähriger Asylsuchender aus Nigeria hätte die Schweiz Mitte Oktober 2011 verlassen müssen.

SDA/pia

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch