Zum Hauptinhalt springen

Drogenkurier am Flughafen verhaftet

Ein Niederländer ging der Polizei ins Netz, weil ihm eine Gerichtsurkunde nicht zugestellt werden konnte.

Kantonspolizisten haben am Freitagabend am Flughafen Zürich einen 31-jährigen Niederländer verhaftet. Der Mann führte rund 600 Gramm Kokain im Magen-Darmtrakt mit sich.

Der Verhaftete reiste von der Dominikanischen Republik nach Amsterdam mit Zwischenhalt in Zürich. Zum Verhängnis wurde dem Mann, dass ihm in den Niederlanden eine Gerichtsurkunde nicht zugestellt werden konnte. Er war deshalb zur Fahndung ausgeschrieben. Am Einreiseschalter im Transitbereich stellte dies ein Kantonspolizist fest. Der Reisende wurde daraufhin einer näheren Kontrolle unterzogen.

Dabei entstand bei den Polizisten der Verdacht, es könnte sich um einen sogenannten Body-Packer handeln könnte. Die weiteren Abklärungen erhärteten ihren Verdacht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch