Zum Hauptinhalt springen

Dübendorfer Post-Räuber verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat den Mann verhaftet, der am Dienstagabend eine Post-Filiale überfallen und mehrere hundert Franken erbeutet hat.

Der Täter floh nach dem Überfall auf einem Roller: Postfiliale in Dübendorf. Bild: Screenshot Google Maps
Der Täter floh nach dem Überfall auf einem Roller: Postfiliale in Dübendorf. Bild: Screenshot Google Maps

Der ganz grosse Coup war das nicht: Nur ein paar hundert Franken hat ein bewaffneter Räuber bei einem Überfall in auf die Post Dübendorf erbeutet, und 24 Stunden später sass er schon hinter Gitter. Die Kantonspolizei hat den mutmasslichen Täter, einen 33-jährigen Serben, am gestrigen Mittwochabend verhaftet.

Seinen Aufenthaltsort machten die Fahnder aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung und eigenen Ermittlungen ausfindig. Der Mann hatte einen Teil des erbeuteten Bargelds und die Tatwaffe noch immer bei sich. Verhaftet wurde auch ein 34-jähriger Schweizer, bei dem der Täter wohnte. Ob dieser zweite Mann am Raub beteiligt war, ist laut Polizei noch offen.

Der Haupttäter hatte am Dienstagabend, maskiert mit einem Motorradhelm, die beiden Post-Angestellten mit einer Waffe bedroht. Anschliessend floh er samt Beute auf einem Roller.

SDA/hub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch