Zum Hauptinhalt springen

Durchsetzungsinitiative: Im Norden des Kantons bläst ein rauer Wind

Die Gemeinden, die am deutlichsten Ja gesagt haben zur Durchsetzungsinitiative, liegen an der Grenze zum Thurgau und zum Aargau. Sie verbindet etwas anderes als die Geografie.

Das Nein zur Durchsetzungsinitative der SVP mag ein Sieg der politischen Mitte sein. Dennoch haben sich einige Gemeinden besonders deutlich für oder gegen das Anliegen ausgesprochen. Am deutlichsten Ja gesagt haben im Kanton Zürich folgende Gemeinden:

  • Adlikon (64,91 Prozent )
  • Bachs bei Bülach (63,35 Prozent)
  • Hagenbuch (62,98 Prozent)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.