Zum Hauptinhalt springen

Ein Herz für die Zürcher Taxifahrer

Regierung und Bürgerliche fuhren in die Sackgasse, die SP hat richtig gepokert: Ein paar Regeln für die grosse Taxi-Konkurrenz Uber tun niemandem weh.

Das Zürcher Stimmvolk hat ein Signal zugunsten der Taxifahrer gesendet.
Das Zürcher Stimmvolk hat ein Signal zugunsten der Taxifahrer gesendet.
Andrea Zahler

Regierungsrätin Carmen Walker Späh (FDP) ist nicht nur am Rosengarten gescheitert. Auch das Taxigesetz bekämpfte sie vehement, und in ihrem Gefolge die FDP, die GLP, die CVP und am Schluss auch die SVP. Die Grünen waren wie Walker Späh der Meinung, es brauche gar kein Gesetz.

Dass sich eine Koalition aus SP, EVP, AL und EDU beim Stimmvolk durchsetzt, hat Seltenheitswert. So gesehen ist das Ja eine dicke Überraschung (hier gehts zum Bericht).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.