Ein Toter und eine Schwerverletzte bei Unfall in Bachenbülach

Bei einer Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Anhängerzug ist der PW-Lenker noch auf der Unfallstelle verstorben.

Die Frontalkollision in Bachenbülach forderte ein Todesopfer. Bild: Kapo Zürich

Die Frontalkollision in Bachenbülach forderte ein Todesopfer. Bild: Kapo Zürich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aus ungeklärten Gründen kam es am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der Oberglatterstrasse in Bachenbülach in einer Linkskurve zu einer Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen, wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte.

Trotz den sofort aufgebotenen Rettungskräften und der Notversorgung durch ein Ambulanzteam sei der 76-jährige Autolenker noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen. Seine 74-jährige Beifahrerin habe erhebliche Verletzungen erlitten und wurde mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Der 61-jährige Lastwagenchauffeur blieb unverletzt.

Grosseinsatz der Rettungskräfte

Die genaue Unfallursache wird derzeit durch die Polizei in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht. Neben der Polizei standen die Feuerwehr, ein Ambulanzteam mit Notarzt, ein Rettungshelikopter der Rega und Mitarbeiter des Unterhaltsdienstes im Einsatz.

Wegen des Unfalls musste die Strasse bis 20.45 Uhr gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde örtliche Umleitung eingerichtet. (nag/sda)

Erstellt: 16.06.2018, 13:39 Uhr

Artikel zum Thema

Zwei Schwerverletzte nach Geisterfahrt auf A13 im Tessin

Ein 77-Jähriger war am Mittwochabend mit seinem Wagen auf der falschen Richtungsspur von Tenero nach Locarno unterwegs. Dabei kam es zur Frontalkollision. Mehr...

Motorradfahrerin bei Frontalkollision in Gross SZ getötet

Am Ostermontag ist es im Kanton Schwyz zu einem tödlichen Motorradunfall gekommen. Eine 51-jährige Frau geriet mit ihrer Maschine auf die Gegenfahrbahn. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

«100 Prozent unserer Kapseln recyceln: Unser System ist bereit»

Heute erhalten 53% der in der Schweiz verkauften Nespresso-Kaffeekapseln ein zweites Leben. Nespresso ist mit dieser Rate bereits zufrieden, auch wenn die Marke sie mit Hilfe ihrer Kunden weiter steigern will.

Blogs

History Reloaded Der Mythos von den frommen Gründervätern

Mamablog Ich, die Woodstock-Mama

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Verhärtete Fronten: Einsatzkräfte feuern Tränengas in die protestierende Masse in Hongkong. Erneut gab es heftige Zusammenstösse zwischen Demonstranten und der Polizei (25. August 2019).
(Bild: Chris McGrath (Getty)) Mehr...