Zum Hauptinhalt springen

Elgger zweifeln Kopfgeld-Methode an

Die Polizei setzt 10'000 Franken Belohnung für die Verhaftung des Elgger Brandstifters aus. In Elgg glaubt man nicht an einen Fahndungserfolg mit diesem Kopfgeld.

Angst vor dem Feuerteufel: Der Elgger Brandstifter ist auf freiem Fuss.

Der Elgger Brandstifter ist noch immer auf freiem Fuss. Zwar haben die Hinweise aus der Bevölkerung zugenommen, seit die Kantonspolizei Zürich ein Kopfgeld von 10'000 Franken ausgesetzt hat.

Wie Esther Surber, Sprecherin der Kantonspolizei Zürich gegenüber Redaktion Tamedia mitteilt, hätten sich sehr viele verschiedene Personen gemeldet. «Wir gehen jetzt den einzelnen Hinweisen nach.»

(Keystone)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch