Zum Hauptinhalt springen

Elmar Ledergerber will die Olympischen Winterspiele nach Zürich holen

Der Tourismus-Präsident möchte Zürich als Host-City der Olympischen Winterspiele positionieren. Zürich Tourismus sei sehr interessiert an einer Zürcher Kandidatur, sagte er in einem Zeitungsbericht.

Umtriebiger ehemaliger Stadtpräsident: Elmar Ledergerber erhofft sich von den Winterspielen viel für Zürich. (Bild: Doris Fanconi)
Umtriebiger ehemaliger Stadtpräsident: Elmar Ledergerber erhofft sich von den Winterspielen viel für Zürich. (Bild: Doris Fanconi)

Der ehemalige Stadtpräsident und Zürich-Tourismus-Präsident Elmar Ledergerber lanciert eine erneute Kandidatur von Zürich als Austragungsort von Olympischen Winterspielen. «Zürich Tourismus wäre sehr interessiert an einer Kandidatur von Zürich als Host City», sagt Ledergerber in einem Bericht der «SonntagsZeitung».

Für eine mögliche Schweizer Kandidatur für die Spiele 2018 oder 2022 werden bisher Davos/St. Moriz und Genf/Wallis genannt. Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, sagte kürzlich gegenüber der NZZ, er könne sich auch einen Hub in Zürich vorstellen.

Für Ledergerber sind Davos und St. Moritz wichtige touristische Labels. «Trotzdem wird es richtig und wichtig sein, Zürich als Host City zu positionieren, auch wegen der internationalen Ausstrahlung», so Ledergerber.

Behörden sind zurückhaltend

Bei den Zürcher Behörden ist eine eigene Kandidatur allerdings derzeit kein Thema. Der Regierungsrat werde nicht als Initiant einer Kandidatur auftreten, heisst es von der kantonalen Sicherheitsdirektion. Er sei aber bereit, konkrete Projekte gegebenenfalls zu unterstützen.

Bei der Stadt tönt es ähnlich: «Wenn im Rahmen des aktuellen Evaluationsprozesses der Einbezug der Stadt Zürich in eine Kandidatur gewünscht wird und klare Rahmenbedingungen festgelegt werden, ist die Stadt zu Gesprächen bereit», sagt der Leiter des Städtischen Sportamtes, Urs Schmidig, zur «SonntagsZeitung».

Der Initiant des Bündner Kandidatur-Projektes, FDP-Nationalrat Trazisius Caviezel, geht davon aus, dass Zürich schon alleine wegen des Flughafens in irgendeiner Weise in eine Bündner Kandidatur eingebunden werden müsste.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch