Enthauptungs-Video auf dem Handy von Minderjährigen

In Winterthur rückte die Polizei wegen einer Schlägerei aus. Dabei entdeckte sie Pornos und Gewalt-Videos auf den Smartphones der Jugendlichen.

Wenn drauf ist, was nicht drauf gehört, gibts Ärger mit der Polizei: Jugendliche mit ihren Handys. Foto: Christian Beutler/Keystone (Archiv)

Wenn drauf ist, was nicht drauf gehört, gibts Ärger mit der Polizei: Jugendliche mit ihren Handys. Foto: Christian Beutler/Keystone (Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am vergangenen Freitag kam es zu einem Polizeieinsatz in Winterthur-Waldegg. Die Beamten mussten wegen einer Schlägerei unter Jugendlichen intervenieren. Vor Ort hätte die Polizei einen 13-Jährigen mit Kopfverletzungen angetroffen, wie es in einer Mitteilung heisst. Die mutmasslichen Angreifer, fünf Jugendliche im Alter zwischen 12 und 14 Jahren, seien vorläufig festgenommen und befragt worden.

Beim gleichen Einsatz sei auf mehreren Handys ein verbotenes Video einer Enthauptung festgestellt worden. Nach ersten Ermittlungen wurden die Jugendlichen ihren Eltern übergeben. Die betroffenen Handys blieben sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen im Umfeld der Jugendlichen hätten zu zahlreichen weiteren Kindern geführt, die eben dieses und andere brutale Gewaltvideos sowie Videos mit verbotener Pornographie auf ihren Handys hatten. In allen Fällen seien Strafverfahren zuhanden der Jugendanwaltschaft eröffnet und die Mobiltelefone eingezogen worden.

Die Stadtpolizei Winterthur weist darauf hin, dass sowohl das Herstellen als auch der Besitz, das Verbreiten und Zeigen verbotener Gewalt- und Pornografie-Videos eine Straftat im Sinne des Strafgesetzbuches darstellt und entsprechend verfolgt wird. (ta)

Erstellt: 19.07.2019, 11:32 Uhr

Artikel zum Thema

Bewaffnete Männer waren in Winterthur unterwegs

Zwei junge Männer haben am Bahnhof und in der Altstadt mehrere Passanten mit einer Waffe bedroht. Die Täter konnten geschnappt werden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Mit CallDoc clever und flexibel versichert

Lassen Sie sich rund um die Uhr medizinisch beraten – und sparen Sie dabei! Profitieren Sie vom Prämienrabatt der Grundversicherung. Jetzt Offerte anfordern.

Blogs

Geldblog So sparen Sie bei Haussanierungen Steuern

Geldblog Investieren Sie 3.-Säule-Gelder vorsichtig

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Reparaturen am Schiff: Ein Mann arbeitet auf einer Werft entlang des Buriganga Flusses am südlichen Rand der Stadt Dhaka in Bangladesch. (15. Oktober 2019)
(Bild: Zakir Hossain Chowdhury/NurPhoto/Getty Images) Mehr...