Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Er fragte weinend, was soll ich nur tun?»

2. Oktober 2001: Das nationale Trauma – die Swissair bleibt am Boden.
Zehntausende Fluggäste steckten fest – am 3. Oktober in Zürich. Zuvor schlich sich die Krise an, Jahr für Jahr.
24. April 2013: Das Zürcher Obergericht fällt ein wegweisendes Urteil zum Swissair-Grounding: Es weist eine Klage über 150 Millionen Euro gegen die  Swissair-Verantwortlichen ab. Im Bild: Der ehemalige SAirGroup-Chefs Eric Honegger (links).
1 / 19

Zehn Jahre ist es nun her, als alle Flugzeuge der Swissair auf dem Boden blieben. Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn sie zurückdenken?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin