Zum Hauptinhalt springen

Er ist der Wiederkehr, der nicht wiederkehrt

Der Abend des 10. Dezember ist der Beginn der «Nacht der langen Messer» in Bern. Und es ist das Ende einer sehr langen Ära der Zürcher – und Dietiker – Politik.

«Platz machen»: Josef Wiederkehr tritt nach 20 Jahren im Dietiker und kantonalen Parlament zurück.
«Platz machen»: Josef Wiederkehr tritt nach 20 Jahren im Dietiker und kantonalen Parlament zurück.
Pascal Unternährer

Josef Wiederkehr tritt per 10. Dezember aus dem Kantonsrat zurück. Das ist zwar ein ungewöhnlicher Zeitpunkt, da am Abend die vierte von fünf bis acht Budgetsitzungen des Kantonsrats stattfindet. Die Meldung wäre trotzdem nicht spektakulär, würde man nicht weiterdenken. Oder zurückdenken. Denn mit dem CVP-Politiker verabschiedet sich eine ganze Dynastie aus der Politik. Es ist nicht gewagt zu behaupten, dass in den letzten 100 Jahren stets ein Wiederkehr aus Dietikon irgendwo politisch mitmischte (lesen Sie hier mehr zu den Wiederkehrs aus Dietikon).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.