Zum Hauptinhalt springen

Erster grosser Einsatz der Schneeräumer

Heute Morgen zogen in Zürich 130 Fahrzeuge gegen Schnee und Eis los. Einen weiteren grossen Einsatz erwarten die Verantwortlichen heute Nachmittag.

Grosseinsatz: Die Mitarbeiter von Entsorgung + Recycling Zürich mussten heute Nacht in ihre Fahrzeuge steigen.
Grosseinsatz: Die Mitarbeiter von Entsorgung + Recycling Zürich mussten heute Nacht in ihre Fahrzeuge steigen.
Keystone

Den ersten grossen Winterdiensteinsatz dieser Saison haben die Mitarbeiter von Entsorgung + Recycling Zürich (ERZ) erfolgreich bewältigt. Wie die Stadt mitteilt, waren heute Montagmorgen die Fahrzeuge seit 3.30 Uhr im Einsatz und hatten mit Schnee und Eis zu kämpfen.

Die Einsatzleitung von ERZ war seit 21 Uhr in der Stadt unterwegs und hat die Wetterlage beobachtet. Ein Aufgebot von 18 Fahrzeugen ist in der ersten Nachthälfte gegen den Schnee und entstehendes Eis vorgegangen. In den frühen Morgenstunden wurden ab 3 Uhr etappenweise insgesamt über 130 Fahrzeuge aufgeboten. Weil die Temperatur der Fahrbahnen rasch sank, wurde der Einsatz von Salz notwendig, um zu verhindern, dass Strassen und Gehwege vereisen.

Ausrüstung dem Wetter anpassen

Im Laufe des Tages werden die kleineren Strassen und Gehwege weiter geräumt. Am späteren Nachmittag wird wegen angekündigter Schneeschauer möglicherweise ein nächster Einsatz notwendig. Die Wettervorhersagen werden regelmässig konsultiert und die Informationen zwischen VBZ und der Stadtpolizei koordiniert.

Die Stadt warnt vor gefrierendem Schmelzwasser, das für die Verkehrsteilnehmer meist unsichtbar sei. Alle Verkehrsteilnehmer sollten auf wintertaugliche Ausrüstung achten und sich im Strassenverkehr der Witterung angepasst verhalten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch