Zum Hauptinhalt springen

«Es ist eine emotionale Sache»

Toni Bortoluzzi weiss, dass es keine Passivmitgliedschaft bei der SVP gibt. Sein Brief an SVP-Präsident Alfred Heer sei mehr Ausdruck einer neuen Haltung gegenüber der Partei. Von einem Austritt will er nichts wissen.

Will sich nicht mehr für die SVP zerreissen: Toni Bortoluzzi.
Will sich nicht mehr für die SVP zerreissen: Toni Bortoluzzi.
Keystone

In der Zürcher SVP tobt der Kampf der Generationen. Zum Ausdruck gekommen ist er jüngst mit dem Brief des 65-jährigen Nationalrats Toni Bortoluzzi an Kantonalpräsident Alfred Heer. Das Schreiben ist am Wochenende publik geworden. Er sei ab jetzt nur noch Passivmitglied der SVP und überweise den Mitgliederbeitrag nicht mehr der kantonalen, sondern der Ortspartei Affoltern am Albis, schrieb Bortoluzzi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.