Zum Hauptinhalt springen

Es muss ja nicht grad ein Skatepark sein

Leere Kirchen bringen die Zürcher Kirchgemeinden ins Grübeln. Wie sollen sie ihre Gebäude künftig nutzen? Ideen gibt es viele, nicht alle sind passend.

Skaterpark in neugotischer Kirche: Kaos Temple im spanischen Llanera. Foto: Okudart (Instagram)
Skaterpark in neugotischer Kirche: Kaos Temple im spanischen Llanera. Foto: Okudart (Instagram)

St. Peter könnte auch einfach zum Konzertlokal werden. Pfarrer Ueli Greminger sitzt im Pfarrhaus an der St. Peterhofstatt, als er das sagt. Und er fährt fort: «Das wäre gut und recht, aber auch etwas schade um den Raum, unsere Geschichte und Lage.» Tatsächlich finden im barocken Kirchenschiff von St. Peter regelmässig Konzerte statt. Aber eben auch noch Gottesdienste. Und drei Tage lang arbeitete dort die Tagi-Redaktion im Rahmen des Experiments «Werktags in der Kirche».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.