Zum Hauptinhalt springen

Fahrleitungsstörung: Beim Central fielen Trams aus

Zwischen Hauptbahnhof und Central fuhr während rund zwei Stunden kein Tram mehr. Grund ist eine defekte Aufhängung für die Fahrleitung.

Die Aufhängung, die an einem Gebäude im Bereich Neumühlequai und Central angebracht ist, musste repariert werden. Sie löste sich ist laut Leitstelle der VBZ von der Hauswand und war defekt. Für die Reparatur musste im betroffenen Gebiet der Strom abgestellt werden.

Dies betraf den Tramverkehr zwischen Central und Bahnhofsplatz: Er wurde auf der betroffenen Strecke in beiden Richtungen bis 8.20 Uhr gesperrt. Die Linie 3 verkehrte zwischen Römerhof und Stauffacher in beiden Richtungen über Kreuzplatz, Bellevue und Paradeplatz.

Autobusse statt Trams

Die Linie 4 wurde zwischen Bahnhofquai und Bellevue in beiden Richtungen über Bahnhofstrasse und Paradeplatz umgeleitet. Die Linie 6 bediente nur die Strecke Zoo bis ETH/Universitätsspital und Irchel

Die Linie 7 verkehrte zwischen Schaffhauserplatz und Bahnhofstrasse in beiden Richtungen über Stampfenbachplatz bis Bahnhofquai. Die Linie 10 bediente nur die Strecke Flughafen, Bahnhof Oerlikon, ETH/Universitätsspital bis Kirche Fluntern.

15 Die Linie 15 verkehrte nur auf der Strecke Klusplatz bis Bellevue. Auf den Strecken Bahnhofplatz bis Schaffhauserplatz, Central bis Bellevue und Bahnhofplatz bis ETH Universitätsspital kamen Autobusse im Einsatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch