Zum Hauptinhalt springen

«Falls jetzt Leute erwarten, dass ich gebetet habe: Fehlanzeige»

Die jungen Tibeter Pälden Tamnyen und Jigme Adotsang treffen in Rikon ZH auf den Dalai Lama. Redaktion Tamedia hat mit ihnen gesprochen.

Aufgeregt und rausgeputzt: Jigme Adotsang und Pälden Tamnyen bei der grossen Zeremonie.

Das geistige und weltliche Oberhaupt der Tibeter weilt dieser Tage in der Schweiz. Anlass ist das 50-Jahr-Jubiläum des Tibet-Instituts in Rikon in der Region Winterthur. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist die Zeremonie am Freitag, an der auch die beiden jungen Tibeter Jigme Adotsang und Pälden Dhargye Tamnyen als Ehrengäste teilnehmen dürfen. Welche Erwartungen Sie an das Treffen haben und warum der Dalai Lama in ihrem Leben eine so grosse Rolle spielt, sehen Sie im Video.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch