Zum Hauptinhalt springen

FDP startet ein Sündenregister

Der Streit Blocher gegen Freisinn spitzt sich zu: Zuerst rief die SVP zum Boykott von Gutzwiller auf, nun kontert die FDP mit einer Leserbriefaktion.

Zwischen FDP und SVP ist endgültig Feuer im Dach. FDPPräsident Beat Walti forderte zwar gestern Abend die 87 Delegierten in Winterthur erst dazu auf, nach der letzten SVPAttacke ruhig Blut zu bewahren. Dem SVP-Präsidenten rief er zu: «Fredi, mach, was du willst!» Zum Schluss seiner Rede geisselte er aber umso unverblümter die «rechten Populisten mit ihrer Schlagbaummentalität», die mit einer Initiative gegen die Masseneinwanderung in den Wahlkampf stiegen: «Wenn ihr das gelingt, fährt die SVP unsere Wirtschaftskraft und Stabilität an die Wand.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.