Zum Hauptinhalt springen

Flughafen verzichtet auf eine Piste

An acht Wochenenden starten die Flugzeuge am frühen Morgen nur noch auf einer Piste. Die Lotsen erhoffen sich dadurch mehr Sicherheit. Die Swiss befürchtet Verspätungen.

Weniger Starts an den Wochenenden während der Sommerferien: Eine Swiss-Maschine startet auf der Piste 28 in Kloten.
Weniger Starts an den Wochenenden während der Sommerferien: Eine Swiss-Maschine startet auf der Piste 28 in Kloten.
Keystone

An den acht kommenden Wochenenden verzichtet der Flughafen von 7 bis 9 Uhr auf Abflüge auf der Piste 28. Die Maschinen starten in dieser Zeit nur noch auf der Piste 32 nach Norden. Damit wird die Kreuzung mit den auf der Piste 34 landenden Flugzeugen aufgehoben. Dieser Test ist eine Reaktion auf diverse schwere Vorfälle in den vergangenen Jahren, bei welchen das Pistenkreuz einen Gefahrenherd darstellte. So stiessen beispielsweis am 15. März 2011 zwei startende Flugzeuge auf den sich kreuzenden Pisten beinahe zusammen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.