Flughafen Zürich unterliegt mit Parkhaus-Plänen vor Gericht

3000 Parkplätze hätten im neuen Parkhaus P10 entstehen sollen. Dagegen wehrte sich der VCS – mit Erfolg.

Bundesgericht hat entschieden, wie sogenante Off-Airport-Parkplätze zu handhaben sind. Foto: Sabina Bobst

Bundesgericht hat entschieden, wie sogenante Off-Airport-Parkplätze zu handhaben sind. Foto: Sabina Bobst

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sogenannte Valet-Parkings, von Privatfirmen betriebene Parkplätze für Fluggäste am Flughafen Zürich, müssen bei der Planung des Parkhauses P10 in der Umweltverträglichkeitsprüfung mitberücksichtigt werden, wenn die Betreiber eine Infrastruktur, etwa einen Schalter oder einen Umschlagplatz, auf dem Flughafen haben. Dies hat das Bundesgericht entschieden.

Die Lausanner Richter haben in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil eine Beschwerde des Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS) gutgeheissen. Die Plangenehmigung des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) für das geplante Parkhaus P10 mit rund 3000 Parkplätzen ist damit aufgehoben.

Das Bundesgericht hat die Sache ans Uvek zurückgewiesen. Dieses muss abklären, ob die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für das vorliegende Projekt noch aktuell ist. Sie wurde vor 2012 erstellt. Die seitherige Entwicklung der ausserhalb des Flughafenperimeters liegenden Parkierungsanlagen sei in der damaligen UVP nicht berücksichtigt worden.

Entgegen der Ansicht des VCS müssen die übrigen sogenannten Off-Airport-Parkplätze von Betreibern, die am Flughafen keinen Schalter oder Umschlagplatz haben, nicht bei der UVP berücksichtigt werden, schreibt das Bundesgericht. Diese Parkplätze stünden nicht in einer derart engen Verbindung zum Flughafen, als dass sie zur Flughafenanlage gerechnet werden könnten.

(Urteil 1C_308/2018 vom 09.10.2019) (sda)

Erstellt: 06.11.2019, 11:59 Uhr

Artikel zum Thema

Klotens kämpferischer Parkierer

Video Urs Sprengers Familie lebt seit 60 Jahren vom Parkieren der Autos von Flugpassagieren. Doch jetzt wird es für sie so richtig schwierig. Mehr...

Billig-Parkplätze rund um den Flughafen sollen weg

Parkieren am Flughafen ist teuer. Davon profitieren Vermieter von billigen Abstellplätzen in der Umgebung. Doch ihr System verstopft die Strassen. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Grosser Sammelspass für die ganze Familie

Perfekt für kalte Wintertage: Bei jedem Einkauf Marken sammeln und gegen exklusive «Disney Winterzauber»-Prämien von Coop eintauschen!

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Fast wie auf der Titanic: Ein Liebespaar betrachtet die untergehende Sonne im untergehenden Venedig (17. November 2019).
(Bild: Luca Bruno) Mehr...