Zum Hauptinhalt springen

Frauenhasser von Wettingen gefasst

Ein 64-jähriger Aargauer hat über 400 anonyme Briefe mit obszönem Inhalt an Frauen verschickt. Jetzt hat die Polizei den verheirateten Mann verhaftet.

Stefan Hohler
Die Handschrift des obszönen Briefschreibers: Jemand erkannt die Handschrift, worauf der Täter gefasst werden konnte.
Die Handschrift des obszönen Briefschreibers: Jemand erkannt die Handschrift, worauf der Täter gefasst werden konnte.
Kantonspolizei Aargau.

Seit rund einem Jahr hat ein Unbekannter Hunderte von Briefen mit primitivem und obszönem Inhalt an Frauen im ganzen Kanton Aargau verschickt, die meisten im Raum Brugg/Wettingen. Bei einigen Opfern waren es bis zu 20 Stück. Die Briefe waren jeweils von Hand verfasst, teilweise auch mit unsittlichen Zeichnungen oder Pornofotos versehen. Beispielsweise schrieb er: «Du hast etwas Besseres verdient, du Hure, schwarze Dirne», «Die Beine grau, wie eine alte Sau», oder er drohte: «Ich komme bald, Drago, Toni und Berto!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen