Zum Hauptinhalt springen

Fry lässt Jesus-Statue auf den Uetliberg stellen

Auf Zürichs Hausberg steht eine zehn Meter hohe Kopie des Wahrzeichens von Rio de Janeiro. Die Gemeinde Stallikon wusste nichts davon. Für den Hotelier ist es ein Geschäft.

Von einem litauischen Künstler gefertigt: Die Jesus-Statue nach dem brasilianischen Vorbild steht auf dem Uetliberg.
Von einem litauischen Künstler gefertigt: Die Jesus-Statue nach dem brasilianischen Vorbild steht auf dem Uetliberg.
Sabina Bobst
Ausladend: Für die Installation der Jesus-Staute wurde ein grosser Kran auf den Uetliberg gebracht.
Ausladend: Für die Installation der Jesus-Staute wurde ein grosser Kran auf den Uetliberg gebracht.
zvg/Christian Dancker
Eine Erlaubnis für die Aktion hat Uto Kulm-Hotelier Giusep Fry nicht eingeholt.
Eine Erlaubnis für die Aktion hat Uto Kulm-Hotelier Giusep Fry nicht eingeholt.
zvg/Christian Dancker
1 / 7

Gestern fuhr ein grosser Pneukran auf den Uetliberg und stellte eine Jesus-Statue neben dem Hotel auf. Es handelt sich um die Nachbildung von Cristo Redentor, dem 30 Meter hohen Wahrzeichen von Rio de Janeiro. Die Zürcher Version schaut vom Uto Kulm auf Zürich. Entgegen dem Original wurde sie nicht von einem brasilianischen Ingenieur entworfen, sondern von einem litauischen Künstler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.