Zum Hauptinhalt springen

Für den Zürcher Tourismus wird der April kritisch

Vor allem bei den grossen Hotels in und um Zürich brechen die Übernachtungszahlen wegen dem Coronavirus teils massiv ein.

Im letzten Sommer schien für den Zürcher Tourimus noch die Sonne: Chinesische Touristinnen auf dem Sechseläutenplatz.
Im letzten Sommer schien für den Zürcher Tourimus noch die Sonne: Chinesische Touristinnen auf dem Sechseläutenplatz.
Gaetan Bally, Keystone

Äusserst erfreuliche Zahlen haben die Verantwortlichen rund um den Zürcher Tourismus zu feiern – eigentlich. Die Rekorde aus dem letzten Jahr stiessen an der Medienkonferenz von Zürich Tourismus aber nur auf wenig Interesse. Grosses Thema waren auch hier das Coronavirus und die Reaktionen einer Branche, die von einer solchen Krise ganz unmittelbar und direkt betroffen ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.