Zum Hauptinhalt springen

Gefängnis-Imam wurde Opfer seines Mitleids

Auch in diesem Gefängnis arbeitete der Seelsorger: Justizvollzugsanstalt Pöschwies. Die zwei Briefe schmuggelte er aber aus dem Unterschuchungsgefängnis Zürich. Foto: David Baer

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.