Zum Hauptinhalt springen

Gleisbruch blockierte Züge zwischen HB und Hardbrücke

Zahlreiche Züge der S 15 und S 16 mussten heute Dienstagmorgen vorzeitig gewendet werden, weil eine Gleisverbindung gebrochen war.

Pendler müssen warten: Zwischen HB und Bahnhof Hardbrücke ist eine Gleisverbindung gebrochen.
Pendler müssen warten: Zwischen HB und Bahnhof Hardbrücke ist eine Gleisverbindung gebrochen.

Wegen eines Laschenbruchs zwischen zwei Gleisen war auf der Bahnstrecke zwischen Zürich Hardbrücke und Hauptbahnhof bis etwa 11 Uhr mit Verspätungen von bis zu 10 Minuten zu rechnen. Der Interregio nach Schaffhausen wird so lange über Wipkingen umgeleitet.

Wie SBB-Pressesprecher Daniele Pallecchi ausführte, ist die Verbindung zwischen zwei Gleisen aufgrund hoher Temperaturunterschiede gebrochen. Sie soll bis etwa um 11 Uhr wieder repariert sein. Bis dahin wenden die S 15 und die S 16 jeweils vor der Reparaturstelle.

Die Fahrgäste werden mit Durchsagen informiert. Pallecchi ging davon aus, dass sich die Verspätungen reduzieren werden, nachdem die Hauptverkehrszeit während des Berufsverkehrs vorbei sei. Dann habe man wieder mehr Spielraum im Fahrplan.

SDA/fsc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch