Zum Hauptinhalt springen

Golfkonflikt am Zürichsee

Die Migros möchte oberhalb von Wädenswil einen Golfplatz bauen, für Spieler ohne Klubmitgliedschaft. Dagegen wehren sich Bauern und Umweltschützer – mit den Argumenten, die andernorts schon erfolgreich waren.

Ein Golfer unterwegs zur Driving Range, die erweitert werden soll. Foto: Reto Oeschger
Ein Golfer unterwegs zur Driving Range, die erweitert werden soll. Foto: Reto Oeschger

Für die Migros ist es eine neue Erfahrung. Sie ist sich gewohnt, vom Volk getragen zu werden. Seit den Anfängen unter Gottlieb Duttweiler hat die Genossenschaft stets ein gutes Gespür dafür gehabt, was die Leute wollen. Mit ihrer neusten Popularisierungs­mission hingegen kommt sie im Kanton Zürich nicht recht voran, weil sich just das Volk dagegen wehrt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.