Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Oberländer Gemeinde leistet Widerstand

Mehr als 600 Leute versammelten sich, um gegen die geplante Mülldeponie im Tägernauholz zu demonstrieren.

Über 600 Menschen sind gekommen, um gegen die Abholzung von 7000 Bäumen für die Deponie zu demonstrieren. Foto: Fabienne Andreoli
Über 600 Menschen sind gekommen, um gegen die Abholzung von 7000 Bäumen für die Deponie zu demonstrieren. Foto: Fabienne Andreoli

Ein Waldstück zwischen Gossau und Grüningen im Zürcher Oberland. Hündeler kreuzen sich auf den Wegen, andere sind hoch zu Ross unterwegs, von weitem ist die Forchautobahn zu hören, die das Waldstück durchschneidet. Doch diese Strasse ist nicht das Einzige, was die Waldidylle an diesem strahlenden Samstagmorgen durchkreuzt. Es sind auch die ungewöhnlich vielen Menschen auf den Waldwegen, die alle in dieselbe Richtung gehen, die parkierten Autos auf dem nahen Feld, die vielen Menschen unten am Waldrand. Gemäss den Veranstaltern sind über 600 gekommen, um zu demonstrieren. Gelbe Ballone flattern auf 30 Metern Höhe im Wind, aus Boxen ächzt Baggerlärm.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.